der ideelle Wert

Gegenstände mit ideellem Wert, dieser Wertschätzung entsprechend fotografiert

Es ist erstaunlich wie ein Mensch einem persönlichem Objekt – welches derart abgenutzt ist dass es ein Außenstehender nicht weiter nutzen würde, oder sich davon angewidert fühlt – einen derartigen Wert bemessen kann, dass die Aufgabe, der Verkauf oder das Ersetzen aufs Äußerste undenkbar sind.

Der ideelle Wert ist ein bereits seit der Antike dokumentiertes Phänomen. Er umschreibt eine Wertgebung aufgrund von immateriellen Faktoren, welche den tatsächlichen objektiv bemessenen Wert übersteigt, teils bei weitem. Auslöser hierfür ist eine persönliche wert- findung aufgrund von Gefühlen oder — was in der heutigen Zeit jedoch wesentlich seltener auftritt —mangelndem Wissen.Es ist erstaunlich wie ein Mensch einem persönlichem Objekt – welches derart abgenutzt ist dass es ein Außenstehender nicht weiter nutzen würde, oder sich davon angewidert fühlt – einen derartigen Wert bemessen kann, dass die Aufgabe, der Verkauf oder das Ersetzen aufs Äußerste undenkbar sind.

Der ideelle Wert ist ein bereits seit der Antike dokumentiertes Phänomen. Er umschreibt eine Wertgebung aufgrund von immateriellen Faktoren, welche den tatsächlichen objektiv bemessenen Wert übersteigt, teils bei weitem. Auslöser hierfür ist eine persönliche wert- findung aufgrund von Gefühlen oder — was in der heutigen Zeit jedoch wesentlich seltener auftritt —mangelndem Wissen.